Klosbachstrasse 104
 8032 Zürich
  Tel 044 252 45 60
    Fax 044 252 45 66
     praxis@herzdoktor.ch

Herzgeräusch

  • Herzgräusch allg.
  • Aortenklappe
  • Mitralklappe
  • andere Ursachen 
  • Eine der häufigsten Gründe einen Kardiologen aufzusuchen, ist die Neuentdeckung eines Herzgeräusches. An Herzklappen oder bedingt ein 'Loch' in der Herz-Zwischenwand oder andere, seltene Strukturen im Gefässsysten  kommt es zu Turbulenzen, die man mit dem Stethoskop hören kann.

     

    Bei Kindern und Jugendlichen handelt es sich häufig um sogenannt 'funktionelle Herzgeräusche', also Geräusche die durch Turbulenzen in einem gesunden Herzen oder Gefässen verursacht werden. Typischerweise verändert sich das Geräusch, wenn der Patient sich aufsetzt oder austeht. Tut es das nicht, so kann das Geräusch auf einen angeborenen Herzfehler hindeuten. Die Lautstärke des Geräusches korreliert jedoch nicht mit dem Schweregrad des Klappen- oder Herzfehlers, gerade kleine Herzfehler können laute Geräusche verursachen.

     

    Bei Erwachsenen werden Herzgeräusche in den meisten Fällen  durch degenerative Veränderungen ('Alterung') von Herzklappen verursacht.

    Der Ursache von Herzgeräuschen kann mittels Echokardiographie schmerzlos und nicht-invasiv in kürzester Zeit festgestellt werden.

     

    Zu beachten ist, dass bei Fieber und anderen hyperdynamen Zuständen (z.B. nach sportlicher Anstrengung, bei Schilddrüsen Überfunktion etc) häufig Geräusche zu hören sind. Hier sollte im Gesunden Zustand erneut auskultiert werden oder der Spezialist muss anhand des Charakters des Geräusches entscheiden. ob es sich um ein funktionelles oder ein 'echtes' Herzgeräusch handelt.

    Suche
    Suche starten
    Bleiben Sie am Ball
    Abonnieren Sie unseren
    kostenlosen E-Mail Newsletter
    Suche starten
    So finden Sie uns